14. Juni 2013

Labyrinthe - alles easy am Bahnhof

Der Weg per Fahrrad aus dem Westen von Stuttgart in den Stadtpark führt am Hauptbahnhof vorbei. 

Das ist immer wieder ein vergnügliches Pfadfinder-Spiel über Fußgängerampeln, Gehwege, zugeparkte Radstreifen-Schnipsel, ein- und ausparkende Autos und Taxis.




Erst mal warten an der Ampel. Fußgänger sehen grundsätzlich nicht, wenn sie auf dem Radteil stehen. Sie stellen sich immer in voller Breite an Ampeln auf.




Dann geht es in die An- und Abreise des Bahnhofs. Zufällig ist der Radwegschnipsel nicht zugeparkt.


Wie weiter? Ach ja, dort.














Ganz easy ...



Würde da nicht jetzt einer stehen, mitten im Ein- und Ausgang der Reisenden, die ich ohnehin durchqueren muss.
Hinten links, dann bin ich durch.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen