19. Juli 2014

Elefantensteg geschlossen - Holzbrücke offen

Man kommt noch auf den Holzsteg über den Neckar Richtung Wilhelma. Die Neckartalstraße aber muss man jetzt über eine Fußgängerampel und die Stadtbahnhaltestelle überqueren. 

Für Radfahrer waren Holzsteg und Elefantenbrücke niemals freigegeben. Es sind reine Fußgängerwege.  Dennoch wurden sie viel genutzt. Man kann sich auch jetzt als Radler über Fußgängerfurt und Stadtbahnhaltestelle schlängeln, wenn man will.




Ampelfreier und legal geht es Richtung Stuttgart durch die Hall of Fame, am Wasen entlang hoch kurven. Dann die winklige Umleitung am Leuze rauf zur Stadtbahnhaltestelle Leuze und über die Schienen in den Schlossgarten kurven, oder geradeaus weiter über die Neckarstraße stadtwärts radeln. Es sind inzwischen spürbar mehr Radler auf dieser Strecke unterwegs, was sie für Radfahrer/innen übrigens auch gefährlicher macht.

Eine neue Verbindung zwischen Cannstatt/Seilerwasen und Wilhelma wird es frühestens 2019 geben. Auch der Weg von der Wilhelma rauf in den Rossensteinpark wird durch die neuen Tunnelmünder komplizierter als er jetzt ist (übrigens auch nicht für Radfahrer freigegeben).



Kommentare:

  1. Heute morgen war hier eine Verkehrszählung, sicher um zu erfassen wie oft diese Brücke frequentiert wird. Leider hat die Person im Auto gesessen und in 5 Minuten nicht einmal hochgesehen.
    6 Radfahrer und 3 Schulklassen nicht gesehen und erfasst.

    Das hier ein "Kultobjekt" und Anziehungspunkt abgerissen wird ist traurig und peinlich. Der Ersatz ist 2019 sehr spät dran.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Immerhin könnte es dann erstmals eine für Fahrräder erlaubte Querung geben, also ein extra Radüberweg.

      Löschen