5. Januar 2015

Durchgeschöttelt

Blogleser Gerhard ist dieser Radwegweiser aufgefallen. Ich verschreibe mich auch ständig, so was passiert. Deshalb mach ich lieber keine Straßenschilder. 

Es steht dort, wo Böheim-, Möhringer- und Burgstallstraße zusammentreffen. Die vielen ö und e sind auch in dieses Schild gewandert. Und so schreibt sich Erwin Schoettle.


Der Herr war ein SPD-Politiker und Widerstandskämpfer gegen den Nationalsozialismus, gelernter Buchdrucker, Soldat im ersten Weltkrieg, flüchtete vor den Nationalsozialisten nach St- Gallen und London und kam als Mitherausgeber der Stuttgarter Nachrichten zurück. Er liegt auf dem Waldfriedhof begraben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen