5. Juni 2015

Die Warnweste aus der Spraydose


Life Paint heißt ein Spray, das Volvo anbietet, das es aber unter anderem Namen schon länger im Handel gibt. Man kann es aufs Rad oder auf die Kleidung sprühen.

Es soll unsichtbar sein, solange kein Scheinwerferlicht darauf fällt. Dann reflektiert die Fläche das Licht und der Gegenstand leuchtet weiß, beispielsweise Rad oder Rucksack. RiS hat es ausprobiert.

Ich habe das Reflective Spray auf Fahrradtasche, Helm und Teile des Rahmens gesprüht.  Nuuuun jaaaa ...
Es trocknet schnell. Das ist gut. Aber es ist durchaus nicht unsichtbar. Sprüht man nicht sehr gleichmäßig und schnell, dann gibt es graue Flecken, die bereits das Sonnenlicht reflektieren. Auf dunklem Stoff (Satteltasche) bleiben sie als weiße Flecken sichtbar. Also nicht geeignet für Jacken, schon gar keine schwarzen, an denen einem etwas liegt, bestenfalls für eine Regenjacke, die man nur zum Radfahren anzieht. Oder den Radlerrucksack. Sprüht man weiter verteilt (also nahezu unsichtbar), dann scheint mir die Reflektorwirkung nicht so groß (Leider kann ich mich nicht vom Auto aus sehen, wenn ich mit dem Rad unterwegs bin).

Außerdem fühlt sich die Fläche nicht mehr glatt an, sondern leicht rau. Logisch, irgendwelche Körner müssen ja reflektieren.

Könnte sein, dass das Volvo-Spray die Schwächen behoben hat, aber das kann ich noch nicht sagen, weil es bisher nur in einigen Londonder Läden zu kaufen und online nicht zu bestellen ist. Hier ein Werbe-Video.




Link

Lohnt sich für Leute, die viel nachts fahren vor allem auch über Land und auf dunklen Strecken, wo hin und wieder Autos kommen. Es gibt heute schon Räder, die mehr Reflektoren im Rahmen eingebaut haben als noch vor ein paar Jahren. Stattet man Räder von vorn herein mit mehr Reflektoren aus, spart man sich auch die Diskussion über Warnwesten.

Übrigens, dies ist keine Werbung für das Produkt, auch keine Empfehlung, sondern nur eine Information darüber, was es so alles gibt. Der Link ist nicht bezahlt.

Kommentare:

  1. "... Aber es ist durchaus nicht unsichtbar. ..." ⇨ Das ist leider ein Missverständnis: das hier verwendete/abgebildete Spray "Light Metallic" vom schwedischen Hersteller "Albedo100" (UK-Site) wird ja als 'Grau im Tageslicht' beworben. Das "Invisible Bright" vom selben Hersteller wäre wohl unsichtbar.

    Beide gibt es - hier in Stuttgart - bei einem großen, orangen Outdoor-Ausstatter .

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das ist allerdings nur für Klamotten, nicht für Metall also für ein Fahrrad.

      Löschen
    2. Bei dem von dir erwähnten Outdoor-Ausstatter in Orange in der Tübinger Straße gibt es nur das von mir benutzte, nicht aber das Invisible Bright, und ich habe heute den sehr freundlichen Verkäufer darüber aufgeklärt, wozu man es verwendet. Es steht in der Fahrradabteilung.

      Löschen
    3. Interessanter Artikel, werde mir das mal näher anschauen.

      Also laut Netz (Abruf: 7. Juni) sollen die noch was davon im Laden stehen haben: https://www.globetrotter.de/shop/reflective-spray-invisible-bright-254513
      Zur Not halt per Lieferung in den Laden - sollte ja dann hoffentlich bis Ende der Woche aus dem Zentrallager angekommen sein...

      Löschen
  2. Sie haben die Anwendung falsch verstanden. Man soll damit jeden Volvo markieren, der auf der Straße rumsteht.

    AntwortenLöschen