13. Juli 2016

Critical Mass lädt ein zum Ghost Bike Ride am Freitag

Anlass ist der Tod eines Radfahrers in einem Kreisverkehr in Weilimdorf. Wir begleiten ein das Ghost Bike, das auf einem Lastenrad transportiert wird, nach Weilimdorf. 

Treffpunkt ist übermorgen, also Freitag, der 15. Juli, wie üblich 18:30 Uhr der Feuersee. Es wird eine stille Fahrt.  Es ist der erste Ghost Bike Ride in Stuttgart.




Mitte Juni hatte eine Autofahrerin einem 80-Jährigen auf einem Kreisverkehr die Vorfahrt genommen. Im Polizeibericht fand sich die in solchen Fällen übliche verharmlosende Formulierung "...hatte dabei offenbar den ... Pedelec-Fahrer übersehen. Bei dem Sturz hatte sich der 80-Jährige trotz Fahrradhelms schwerste Kopfverletzungen zugezogen." Die Stuttgarter Zeitung übernahm die Formulierung in ihrem Bericht  und setzte den Unfall außerdem in Beziehung zum Alter des Radfahrers und zu der Tatsache, dass er mit einem Pedelec unterwegs war.  Ich meine allerdings: Wenn ein Autofahrer einem Radfahrer die Vorfahrt nimmt, ist nicht der Radfahrer schuld an seinem tödlichen Unfall, sondern der Autofahrer.

Kreisverkehre gehören überdies zu den gefährlichsten Verkehrsanlagen für Radfahrende, die Stadtplaner bauen, weil Autofahrende meist total überfordert sind und meinen, es komme darauf an, besonders schnell in den Kreisverkehr einzufahren. Beim Ausfahren schneiden sie dann Radfahrende, die außen um den Kreisverkehr fahren.

Kommentare:

  1. Start um 17 Uhr 30 - wie in Deinem Beitrag erwähnt - oder 18 Uhr 30 - wie auf dem Plakat angegeben?

    AntwortenLöschen
  2. Veränderungen können dauern,
    bis dahin gibt‘s noch viel zu trauern.

    Selbst der IS hat es schon raus,
    und bringt den Kampf zu Dir nach Haus.

    http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.methoden-des-terrors-das-auto-als-toetungsmaschine.7f2efab9-365a-4227-926a-847ba511dd0d.html

    AntwortenLöschen