17. Juni 2016

Schulradweg endet im Heck geparkter Autos


In Wangen endet eine Radspur für Schülerinnen und Schüler entlang der Wasenstraße an Parkplätzen.

Die Jugendlichen haben genau zwei Auswege, den auf die Fahrbbahn, die hier nicht gerade breit ist und die nicht das Gefühl erweckt, sicher zu sein. Oder den auf den Gehweg, der viel zu schmal ist.

Offensichtlich waren hier die Kämpfer für die Erhaltung der Parkplätze wieder mal die Sieger über die Sicherheit für Radfahrende. Dabei war es eigentlich ganz anders geplant. Das berichtet die Esslinger Zeitung (am 15.6.16). Ich habe über die Radsituation in Wangen schon mal berichtet, und daraus hat sich eine Diskussion über die Sicherheit für Radfahrende entwickelt. Ja, auf der Fahbahn wären die Jugendlichen sicherer. Gehwegradeln gehört zu den gefährlichsten Fortbewegungsarten, hier passieren die meisten Unfälle, auch gerade entlang der Wasen- und später der Hedelfinger Straße.

15. Juni 2016

Noch mal kleine Nachhilfe für die Blauen

Wieder hält die Polizei Radler auf der Fahrbahn an, um sie auf den Gehweg zu schicken. Diesmal traf es Radfahrer der Naturfreunde, die den Vorfall so schildern: 

Anfang Mai radelte eine Gruppe
die Hofener Straße entlang. Ein Teil der Gruppe fuhr nicht auf dem Gehweg, der für Radler freigegeben ist, sondern auf der Fahrbahn. Ein Fahrzeug des Städtischen Vollzugsdiensts kam der Gruppe entgegen und gestikulierte die Forderung, dass sie auf den Gehweg müssten.

Die Radler negierten mit verneinenden Gesten. Das Fahrzeug drehte um und winkte die Radlergruppe mit der Kelle an den Straßenrand.

13. Juni 2016

Jetzt geht's durchs Europaviertel in den Norden

Hat man die Kurverei am Hauptbahnhof entlang zur Stadtbibliothek geschafft, sieht man jetzt für den Bereich am Milano eine Radfreigabe unterm Fußgängerzonenschild.

Die Radständer können also angefahren werden. Und noch schöner: Man kann die Straßenbahnbrücke Budapester Platz jetzt direkt runder radeln bis zur Nordbahnfostraße und weiter zur Rosensteinstraße Richtung Löwentor.

Noch wird da gebaut, aber die Verbindung für Radfahrenden zwischen dem renovierungsbedürftigen Radweg an der Nordbahnhofstraße und dem Europaviertel und damit der Innenstadt ist geschaffen.