27. Dezember 2014

Und die hast du auch nicht geschenkt bekommen

Das Jive Bike kommt aus England und soll vor allem die Hosenbeine schonen
Das Jive Bike aus London. Es wurde für Pendler entwickelt, die mit sauberen und unbeschädigten Hosenbeinen zur Arbeit erscheinen wollen.

Es ist ein Elektro-Fahrrad. Die Kette liegt innen. Und man kann es zusammenklappen. Eine Gangschaltung scheint es nicht zu haben. Braucht man aber vemutlich bei einem variablene E-Antrieb nicht. Sehr schön.

Es kostet ungefähr 1.800 Euro. Der Transport kommt noch dazu.


Link auf die Facebookseite von Jive Bike



Oder das Fahrrad von Footloose mando. Auch das hat eine pedalunterstützende Elektrik, die sehr effizient sein soll, und kommt ganz ohne Kette aus. So kann man es noch kleiner zusammenklappen. 

Das kostet nun allerdings schon 4.000 Euro.
Link

Und das hier vermutlich auch nicht. Es heißt SadaBike und ist vermutlich erste speichen- und nabenlose Fahrrad, das schon fährt und kurz vor der Produktreife steht. Es ist ein italienisches Klapprad, das man in Einzelteilen (Räder extra) in eine Tasche packen kann.


 



Kommentare:

  1. Wow, die sehen echt scharf aus. Natürlich bin ich bei den Preisen nicht die Zielgruppe, aber optisch sehr fein.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Geht mir auch so, aber cool sind die Dinger trotzdem. Man muss sich ja auch mal was Schönes angucken. Und das ohne Speichen gefällt mir besonders.

      Löschen
    2. Ob das mando footlose eigentlich überhaupt noch ein Fahrrad bzw. Pedelec ist, kann man wohl sehr kontrovers diskutieren.

      Es wird nicht wirklich pedeliert, sondern man strampelt in den Akku und nur über diesen wird es angetrieben. Die "hohe Effizienz" stelle ich daher auch mal in Frage.

      Im Grunde ist es also eigentlich ein Elektromofa mit der kleinen Besonderheit, dass der Antrieb nur beim Pedelieren frei geschaltet wird. Ob dieser kleine Schaltungstrick wirklich für den Rechtsstatus eines Pedelecs reicht?

      Löschen
    3. Interessant. Danke für die Information.

      Löschen
  2. beim letzten kann man auch keine Knüppel (Regenschirme, Spazierstöcke) mehr zwischen die Speichen geworfen bekommen - sehr praktisch :)

    AntwortenLöschen