29. November 2015

Eine wetterfeste Radbahn für Berlin

Quelle radbahn.berlin.de
Das plant ein Team in Berlin. Auf der Internetseite heißt es: "Geschützt, stressfrei und schnell vorankommen."

Und zwa unter dem Dach des U1-Hochbahn-Viadukts entlang. Da parken bisher Autos drunter oder es befindet sich gar nichts weiter dort. Ideal für einen wetterfesten Radschnellweg mit grüner Welle für Radfahrer, Servicestationen und Gastronomie.
Quelle radbahn.berlin.de


Fast neun Kilometer lang ginge es stressfrei und schnell vom Bahnho Zoo bis zur Warschauer Brücke durch Charlottenburg, Schöneberg, Kreuzberg und Friedrichshein.


Finde ich gut.

Kommentare:

  1. Und dann unterwegs noch kurz bei Konopke ne Curry Wurst essen... ;)

    AntwortenLöschen
  2. Der Weg scheint mir ein wenig eng. Kann man da bei Gegenverkehr noch überholen? Das sollte nämlich bei einer hohen Auslastung des Weges noch möglich sein.

    Aufgrund der unterschiedlichen Fitness muss dann wohl bald das Rechtsfahrgebot auf dem Radschnellweg eingeführt werden.^^

    AntwortenLöschen
  3. Gute Idee, aber auch irgendwie traurig, dass bei solch sinnvollen Vorschlägen wie diesem immer mit kommerziellen Anreizen argumentiert oder auf einen potentiellen wirtschaftlichen Nutzen hingewiesen werden muss. Anders scheint man ja heute niemanden mehr mit guten Ideen überzeugen zu können.

    AntwortenLöschen
  4. Hübscher Plan. Bin mal gespannt, wie die Idee nachher in der Realität vergewaltigt wird :-/

    AntwortenLöschen