15. August 2017

Einar, das E-Einrad mit Handkurbel

Da stand ich dann doch eine Weile und habe gegrübelt. Ein Klappfahrrad? Mit Elektromotor! Aber mit nur einem einzigen Rad? Äh!

Und was soll das Rollstuhlzeichen am Gepäckträger ? Ach ja ... Genial! Es ist ein Hand-Bike für Rollstuhlfahrer mit elektrischer Unterstützung. Man verbindet es mit dem Rollstuhl und kann dann loslegen. Wie das geht, sieht man hier.

Ich habe dieses E-Handbike für Rollstuhlfahrer im Innenhof des Rathauses gesehen.

Kommentare:

  1. Super, das Ding scheint ja ein Knaller zu sein! Dann muss nur noch der Rollstuhl bei den Geschwindigkeiten mitmachen ;) Ansonsten ist das ja eine phänomenale Erweiterung des Bewegungsspielraums für Rollifahrer.

    AntwortenLöschen
  2. Durch den Antrieb mit der Kurbel mutiert der Rolli damit eindeutig (auch) zum Fahrrad, d.h. Fahrbehnradeln ist ohne Diskussion "drin" (wobei ich nicht weiß, ob man das als Rollifahrer sowieso darf) und als Rollstuhl bleibt natürlich jeder Gehweg erlaubt. Das dürfte Bewegungsradius und Geschwindigkeit deutlich erhöhen. Super Sache.

    AntwortenLöschen
  3. Das ist ja mal cool. :-)

    Rechtlich?

    https://www.gesetze-im-internet.de/stvzo_2012/__63a.html

    AntwortenLöschen