27. Juni 2017

Radweg Holzstraße wieder frei

Kurze Meldung: Schon heute ist die Baustelle wieder abgeräumt. Das ist schön. Hoffen wir, dass der Radweg jetzt frei bleibt.

Der Radweg entspricht trotzdem nicht meinen Vorstellungen von einer bequemen und sicheren Verbindung auf der Hauptradroute 1. Der ADFC hat auch bereits einen Offenen Brief geschrieben.

Mängel: Zu viele querende Fahrzeuge, zu schmal, zu winkelig und immer in Gefahr, von Autos erobert zu werden. Er läge besser auf der Fahrbahn der Holzstraße, die hier zwei Fahrspuren für Autos hat, die es nicht braucht.
Die Ampelschaltung am Charlottenplatz zum Landtag ist dreizügig und damit nicht radlergerecht. Der eine von beiden Aufstellplätzen reicht nicht für Räder mit Anhänger.

Ich bin am Freitagabend, 18:30 Uhr, Ecke Holzstraße/Marktstraße, um die Strecke noch einmal zu begutachten, zu diskutieren, zu radeln ... 

Das Foto stammt von Facebookkommentator Timo. Vielen Dank.

Kommentare:

  1. WTF, Radweg mit Gegenverkehr? Es gibt kaum etwas gefährlicheres. Sowohl hinsichtlich des Kollisionsrisikos zwischen Radfahrern (siehe Zickzack) als auch an Kreuzungen mit Autos (die Fahrer rechnen nur mit Radverkehr parallel zur Fahrspur), als auch mit Fußgängern, die den Baken über den Radweg ausweichen und nur Verkehr in einer Richtung erwarten.

    AntwortenLöschen
  2. Genau. Deshalb will ich das ja auch so nicht. Zweirichtungsradwege müssen breiter sein. Vor allem auf einer Hauptradroute 1.

    AntwortenLöschen