10. April 2019

Fahrradklimatest des ADFC - die Angst nimmt zu

Der ADFC hat am Dienstag die Ergebnisse der Umfragen zum Fahrradklima in deutschen Städten vorgelegt. Der Test wird alle zwei Jahre gemacht.

In Stuttgart hat sich die Einschätzund der Radfahrenden nicht verändert. Die Stadt bekommt fast überall schelchte Noten zwischen 4 und 5.

Stuttgart liegt unter den Großstädten von über 500.000 Einwohnern hinter Leipzig auf Platz 10 von 14. Besonders bemängelt werden die fehlende Kontrolle von Falschmarkern (5,2) auf Radwegen und Radstreifen. Schlecht schneidet auch ab, dass wir hier viel zu viel im Mischverkehr mit Autos (4,9) radeln müssen und unsere Radinfrastruktur schmal und eng ist. Tiefpunkt ist das schlechtes Baustellenmanagment (5) für Radfahrende. Auch die Sicherheit kommt nicht gut weg (4,5). In Stuttgart werden Radfahrende nicht wirklich akzeptiert und es fahren zu wenige Alte und Junge mit dem Fahrrad, so die Einschätzung der rund 1.300 Menschen, die den Fragebogen ausgefüllt haben.


Grafik ADFC, Stuttgart oberste Reihe.
Und wie auch schon vor zwei Jahren, schneidet Stuttgart wiederum besser bei der Frage nach Fahrradiebstählen ab (3,5). Und, was gut gemacht ist, findet auch gute Bewertungen, so das Fahrradverleihssystem (2,6), die Befahrbarkeit von Einbahnstraßen in Gegendrichtung (2,7) und immerhin auch die Fahrradmitnahme in Stadtbahnen (3,5). Hier gibt es eine Verbesserung der Bewertung im vergleich zu vor zwei Jahren. In Karlsruhe, das den ersten Preis bekommt, liegen dagegen fast alle Werte im grünen Bereich. Nur beim Diebstahl nicht (4,2). In Fahrradstädten wird offenbar mehr geklaut (Feiburg bekommt da sogar eine 5). 

Übrigens sind wohl auch bundesweit das Sicherheitsgefühl beim Radfahren und die Freude am Radeln zurückgegangen.

Anne Pelzer von Hyggelig Bikes ist für die ARD in Stuttgart mit ihrem Lastenrad unterwegs gewesen und hat beim Dreh am Montag die typischen Situationen vorführen können. Der Beitrag, ein Vergleich von Karlsruhe und Stuttgart lief am Dienstag im Mittagsmagazin, in der Tagesschau und in den Tagesthemen.

Hier der Link zur umfassenden Dokumentation des ADFC, durch die ihr euch durcklicken könnt.

Kommentare:

  1. Cool, Stuttgart ist die fahrradfreundlichste Stadt in Baden-Würtemberg über 500.000 Einwohner 8-)

    AntwortenLöschen
  2. Ralph Gutschmidt12. April 2019 um 15:47

    Ziemlich verdutzt bin ich, dass du das Fahrradverleihsystem in Stuttgart "gut gemacht" findest.

    Es ist eine knappe Notlösung und so einer großen Stadt nicht würdig. Man muss immer erst zu einer Station laufen und vor allem bei der Rückgabe kommt die lange Suche nach einer Station in der Nähe. Das geht nur, wenn man sich in Stuttgart gut auskennt.

    Städte mit einem richtigen Fahrradverleihsystem haben bessere Noten bekommen. Obwohl man dort ab der ersten Minute zahlt.

    AntwortenLöschen