9. Oktober 2014

Endlich gefunden! - der Shop für radelnde Frauen

Velogold
Radfahren ist ursprünglich eine Männerwelt. Und in den Radlerläden gibt es alles fürs sportliche Fahren: Shirts, Radlerhosen, Regenjacken, Regenhosen, Rennradlerschuhe, Helme ...

Aber nichts, was speziell für Frauen gemacht wäre, die auf Rädern ohne Stange fahren, für Alltagsradlerinnen mit Rock zum Beispie, also Helme, die nicht nach Kampfradler und Fallschirmspringer aussehen; praktikable Regensachen, die man sich auf der Straße schnell anziehen kann, wenn der Regenschauer einen erwischt; irgendwas, was verhindert, dass der Rock zum Kinn hochflattert ...



Ich habe vor langer Zeit schon mal über einen netten Helmhut geschrieben. Die konnte man in Stuttgart sogar mal kaufen. Und als ich über Regenkleidung schrieb, die ich auf der Eurobike gesehen habe, hatte ich das Projekt "Einfache Lösungen für radelnde Frauen" bereits aufgegeben.

Jetzt habe ich zufällig einen online-Händler entdeckt, der fast all das hat, wo nach ich als radelnde Frau schon lange suche. Nämlich Velogold, deren Macher in Hannover beheimatet sind.

Den Regenrock, den man sich wie eine Kellnerschürzte um den Leib wickelt. Drüber die Regenjacke. So bleibt man trocken bis zu den Schuhen. Zwar flattert der Rock schon auch, aber er hat für ein Bein eine Vorrichtung, um ihn festzumachen.

Gewichts-Klammern, für flatternte Jackenkragen, Röcke und Mantelsäume.

Und Hüte und Kappen, die man über den Helm stülpen kann.

Nur den Handtaschen-auf-dem-Rücken-Halter habe ich noch nicht gefunden.

Der Shop heißt Velogold und vertreibt eigentlich Lastenräder. (Ab und zu wirbt er auch auf meinem Blog.)

Hier ein Video zur Rock-Anti-Flatter-Klemme, die eine Niederländerin entwickelt hat, die gerne Rad fährt und gerne Rock trägt.



1 Kommentar:

  1. Geht noch einfacher mit diesem schönen #hack
    http://vimeo.com/98808131

    AntwortenLöschen