24. Juli 2017

Der Milchpott - das Kopenhagener Lastenrad

Das ist ein Lastenfahrrad von Butchers&Bicycles, das sich auch beim Kurvenfahren anfühlt wie ein Fahrrad. Die Vorderachse erlaubt es, sich in die Kurven zu legen.

Es hat in diesem Jahr den ersten Preis als bestes Lastenrrad von Cyclingworld Düsseldorf bekommen.  Wie auf dem Fahrrad zu lesen ist, wurde es in Kopenhagen entwickelt und hergestellt. Es kostet über fünftausend Euro. Und so eines fährt in Stuttgart herum. Ich habe es auf dem Stuttgarter Marktplatz gesehen und leider nicht besonders intelligent fotografiert. Man kann darin auch Sitze einbauen und Kinder transportieren.
Wie man sieht, ist es mit einem Pedelec-Mittelmotor austattet. Die Frage, warum  "Butchers" (Metzger), kann ich nicht beantworten. Aber sicher einige von euch. Ich habe es Milchpott genannt, keine Ahnung, warum. 


Kommentare:

  1. Der Herstellername Butchers kommt daher weil die im ehemaligen ehemaligen Schlachthof von Kopenhagen arbeiten: Slagtehusgade 5A => Schlachthausstraße 5A.
    Das photographierte Stuttgarter Exemplar könnte von Hyggelig Bikes kommen: http://hyggelig-bikes.de/lastenrad-butchersandbycicles/
    Recht zentral gelegen ist der Showroom: Kolbstraße 21 Stuttgart

    Kenne die Teile selber von Kopenhagen, die sind richtig schnell und es macht super viel Spaß mit denen zu fahren.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Das Lastenrad hat einen Aufkleber von: http://radtheke.de/

      Löschen